Unter Dampf

Unter Dampf – Das Bahnhoffest der VR Bank Prignitz

Konzeption und Organisation eines Mitgliederfestes für die Volks- und Raiffeisenbank Prignitz

Dieses Fest wird so schnell keiner vergessen. Seit 150 Jahren gibt es Genossenschaftsbanken in der Region – seit Perleberger Handwerker 1861 einen „Vorschussverein“ gründeten – und das runde Jubiläum wollte die Volks- und Raiffeisenbank Prignitz natürlich gebührend feiern. Vorgestern war es soweit, monatelange Vorbereitung hat sich gelohnt, alles klappte wie am Schnürchen: Von Wittenberge (über Perleberg), Putlitz, Meyenburg, Wittstock und Kyritz starteten rund 800 Mitglieder und Gäste in fünf historischen Dampfzügen nach Pritzwalk, wo im bislang leer stehenden Bahnhofsgebäude die große Party begann. Alles original aus der Dampflokomotivenzeit, aus Mitropa wurde die Mitro-Bar, bei einem grandiosen Festbuffet, Kleinkunst und Livemusik ging es bis tief in die Nacht.

Schalterdienst auf dem Bahnhoffest der VR Bank Prignitz in Pritzwalk

Schalterdienst auf dem Bahnhoffest der VR Bank Prignitz in Pritzwalk

Für Pritzwalk war das Volks- und Raiffeisenfest zugleich der Startschuss zu einem Zukunftsprojekt, denn das nach Kriegszerstörungen 1955 errichtete Bahnhofsgebäude soll nach vielen Jahren Leerstand demnächst saniert und für neue Nutzungen ausgebaut werden, u. a. Ordnungsamt und Gaststätte. Zu neuem Leben erweckt haben wir die Bude schonmal, und zwar mit einem echten Kracher, aber jetzt schlafen wir erstmal aus …

Begeisterung bei groß und klein

Begeisterung bei groß und klein

Krankenschwester, Schaffnerin, Königin – alle kamen sie mit der Eisenbahn

Krankenschwester, Schaffnerin, Königin – alle kamen sie mit der Eisenbahn

Dampflock im Anmarsch

Dampflock im Anmarsch

© Veranstaltungsorganisation, Fotografie, Werbung und begleitende Druckprodukte von Döring & Waesch

Website der VR Bank Prignitz