Du kannst nicht immer 17 sein!

Reinhard Jung

Das wusste schon Chris Roberts, und nun hat es auch Euch eingeholt. Herzlichen Glückwunsch zur Volljährigkeit sendet Euch heute Euer gelegentlicher Textlieferant aus Lennewitz.

18 Jahre Döring & Waesch: da denke ich natürlich zuerst daran, wie wir uns kennengelernt haben. Das war 2003, als ich mich aus der Gemütlichkeit eines gut bezahlten Hannoverschen Anstellungsverhältnisses ins kalte Wasser der Prignitzer Selbständigkeit stürzte, mir rotbunte Kühe und meinen ersten iMac anschaffte. Als ich in weiser Voraussicht mit bangem Herzen die Worte „Prignitz“ und „Apple“ in die Suchmaschine eingab und unter den ersten Treffern „doeringwaesch.de“ auftauchte. Da gab es doch tatsächlich hinterm Wald (von Lennewitz aus gesehen ist Perleberg hinterwäldlerisch) nicht nur jemanden, der mir im Zweifelsfall den iMac reparieren konnte, sondern eine echte Agentur für Design und Marketing, die sich vielleicht sogar für meine Texte interessieren würde.

Diese Überraschung und die daraus resultierende fast geniale Verbindung aus preußischer Provinz und public relations haben wir inzwischen in vielen tollen Projekten für viele nette Kunden zu einer PR-Strategie kultiviert: Wir vergleichen unsere ländliche  Region nicht etwa verschämt mit anderen Regionen, sondern messen ganz einfach den Rest der Welt am Prignitzer Maßstab. Und unsere Messlatte ist verdammt hoch. Filetspitzen auf Schwarzbrot – dieser Slogan aus einer gescheiterten Akquise erinnert mich bis heute daran, dass wir oft genug auch Perlen vor die Säue geworfen haben. Aber wir haben die Messlatte nicht runtergeschraubt, haben trotz aller Mühen der Ebene nie aufgegeben, nach dem Guten, Wahren und Schönen zu streben.

Wahrscheinlich bringt es deshalb nach wie vor so viel Spaß mit Euch. Möglicherweise spielt auch eine Rolle, dass Karsten regelmäßig dänische Butterkekse serviert. „Schau in den Spiegel, wie schön Du bist“, singt Chris Roberts in seinem unvergänglichen Schlager. Dafür klicke ich jetzt einfach das neue „doeringwaesch.de“ an, freue mich über das Beste aus 18 Jahren und feiere mit.

Reinhard Jung

Reinhard Jung

Reinhard Jung