Kleine Dinge ganz groß

Kalendertitel - Herbstlaub in Nebelin

Es ist zur guten Tradition geworden,

pünktlich zur Weltsparwoche erscheint der Schmuckkalender der VR Bank Prignitz. So auch in diesem Jahr. Für den aktuellen Kalender haben wir uns auf die Suche nach den besonderen Details gemacht – haben etwas genauer hingeschaut, einen zweiten Blick gewagt. Um die stillen Stars im großen Ganzen, die kleinen Bilder im Panorama zu finden und sichtbar zu machen oder auch behutsam zu inszenieren. Unsere Bühne? Wiederum gute und bewährte Tradition – die Prignitz.

Gemeinsam mit dem Vorstand der VR Bank Prignitz haben wir den Kalender am Schauplatz des Monats März, am Knaggenhaus in Perleberg, der Öffentlichkeit präsentiert. Auch die lokale Presse war dabei. Aber lesen Sie selbst.

Vorstand Ingo Schlender und Fotografiker Peter Waesch vor dem Knaggenhaus in Perleberg

Vorstand Ingo Schlender und Fotografiker Peter Waesch vor dem Knaggenhaus in Perleberg

Der Prignitzer berichtete am 18.10.2019

VR-Bank verrät Geheimnis und setzt auf fokussierten Blick ihrer Kunden

Perleberg • Noch druckfrisch: Der Kalender 2020, den die Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eG wieder für ihre Kunden in Auftrag gegeben hat. Ab dem Weltspartag am 28. Oktober werden die Schmuck- und auch die begehrten Küchenkalender dann in allen Geschäftsstellen der Bank für die Kunden parat gehalten.

Blattgold aus dem Rambower Moor und Hausschmuck am Knaggenhaus in Perleberg

Blattgold aus dem Rambower Moor und Hausschmuck am Knaggenhaus in Perleberg

7.500 Stück an der Zahl, so hoch liegt auch dieses Mal wieder die Auflage, ist von Ingo Schlender, Vorstand der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz, zu erfahren.

Wellenreiter auf der Karthane bei Lenzen und Feuertanz in Wittstock

Wellenreiter auf der Karthane bei Lenzen und Feuertanz in Wittstock

Auch die Gestaltung und Produktion liegt mit der Agentur Döring und Waesch in bewährten Händen. Peter Waesch hat sich hier abermals in der heimischen Prignitz auf Motivsuche begeben, wie er berichtet. Im Fokus hatte er dabei Dinge, die in der Hektik des Alltag eher keines Blicks gewürdigt werden. Details, der Natur oder Architektur abgelauscht, setzt er ins Scheinwerferlicht – klein wird auf einmal ganz groß. Ein Wortspiel als Titel und schon geht die eigene Fantasie auf Reisen bzw. man betrachtet die Momentaufnahme intensiver und aus einem ganz neuen Blickwinkel. Die Juni-Seerose wird zum Wellenreiter, die Knaggen im März erscheinen einem als noch nie so wahrgenommen. Ein simpler, zweifelsohne schöner Türdrücker wird zum Torwächter und der Frosch auf der Rose zum Rosenkavalier.

Es sind wahre kleine Hingucker, denen Peter Waesch zu einem großen, dekorativen Auftritt verhilft …

Redaktion & Foto: Der Prignitzer, Doris Ritzka

Rosenkavalier der Elbtalaue und Hagebutteneis im Prignitzer Winterwald

Rosenkavalier der Elbtalaue und Hagebutteneis im Prignitzer Winterwald

Sie wollen ihn ganz sehen? Nur zu!

Welche Leistungen haben wir für dieses Projekt erbracht?

© Kalenderidee, Fotografie, Layout und Umsetzung von Döring & Waesch

Gesamtleistungen der Agentur Döring & Waesch in Design, Werbung, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für die VR Bank Prignitz

Corporate Design, Fotografie, Webdesign / CMS / Programmierung, Grafikdesign & Druckerzeugnisse, Werbung, Veranstaltungen

Website der VR Bank Prignitz e.G. (Perleberg)